Melbourne (dpa) - Licht am Horizont für die Flutopfer in Australien: Für sie haben Roger Federer und weitere Tennisstars einen Tag vor Beginn der Australian Open bei einer Benefiz-Veranstaltung in Melbourne Geld gesammelt. Bei der Show-Einlage in der ausverkauften Rod Laver Arena kamen insgesamt 1,5 Millionen Australische Dollar zusammen. Das Geld ist für die Bedürftigen nach den Überschwemmungen gedacht.