Tunis (dpa) - Ein bei den Unruhen in Tunesien schwer verletzter deutsch-französischer Fotograf ist tot. Der 32 Jahre alte Lucas Mebrouk Dolega sei in einem Krankenhaus in Tunis seinen Verletzungen erlegen, teilte die european pressphoto agency (epa) mit. Der Reporter war vorgestern während der Ausschreitungen aus nächster Nähe von einer Tränengasgranate am Kopf getroffen worden. Schon in der Nacht hatte seine deutsche Mutter Karin von Zabiensky den Gesundheitszustand ihres Sohnes als sehr ernst beschrieben.