Sevilla (dpa) - Die Superserie des FC Barcelona ist nach 28 Pflichtspielen ohne Niederlage gerissen. Der spanische Fußball-Meister verlor das Rückspiel im Pokal-Viertelfinale beim Zweitliga-Spitzenreiter Betis Sevilla überraschend mit 1:3.

Da Barca das Hinspiel vor einer Woche aber mit 5:0 gewonnen hatte, steht das Team um Weltfußballer Lionel Messi dennoch in der Vorschlussrunde. Dort treffen die Katalanen auf Almeria. Jorge Molina hatte Betis mit einem frühen Doppelpack (2./7. Minute) in Führung gebracht, ehe Messi (38.) mögliche Zweifel an Barcas Weiterkommen beseitigte. Für den Endstand sorgte Sevillas Arzu (45.).