New York (dpa) - Happy End nach einer Ewigkeit: Mehr als 23 Jahre nach ihrer Entführung aus einer Säuglingskrippe ist die Amerikanerin Carlina White jetzt wieder mit ihrer Familie vereint. Die junge Frau hatte ein Foto von sich selbst auf einer Webseite für vermisste Kinder gefunden und sich daraufhin mit ihrer Familie in Verbindung gesetzt, wie die «New York Times» berichtet. Der noch nicht einmal drei Wochen alte Säugling war 1987 mit hohem Fieber in die Klinik eingeliefert worden. Eine Frau in Schwesterntracht war dann mit dem kleinen Patienten verschwunden.