Minsk (dpa) - Drastischer Vorwurf: Der autoritäre weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko hat Deutschland und Polen offen beschuldigt, einen Staatsstreich gegen ihn geplant zu haben. Dort würden die Pläne für einen Umsturz der Verfassungsordnung ausgearbeitet, sagte Lukaschenko in Minsk. Das sei keine Erfindung der weißrussischen Geheimdienste, betonte der als letzter Diktator in Europa kritisierte Staatschef. Die Bundesregierung wies die Putsch-Vorwürfe zurück.