Berlin (dpa) - Die Bundesregierung wirbt um eine breite parlamentarische Mehrheit für das neue Afghanistan-Mandat der Bundeswehr. Außenminister Guido Westerwelle und Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg bekannten sich im Bundestag zu dem Ziel, noch in diesem Jahr mit dem Abzug der ersten deutschen Soldaten vom Hindukusch zu beginnen. Die Opposition verlangte einen verlässlicheren Abzugsplan. Nach den Regierungsplänen sollen die ersten deutschen Soldaten Ende 2011 nach Hause zurückkehren können, wenn es die Lage erlaubt.