Germering (dpa) - Nach der gewaltigen Explosion eines Wohnhauses in Germering bei München ermittelt die Polizei wegen Mordes. Man gehe gehe davon aus, dass einer der beiden Getöteten die Explosion herbeigeführt hat, sagte ein Polizeisprecher in Ingolstadt. Am Unglücksort hatten die Ermittler drei Gasflaschen entdeckt. Bei den Toten handelt es sich um die Hausbesitzer - eine 84 Jahre alte Frau und deren vier Jahre älteren Ehemann. Die verkohlten Leichen waren von der Feuerwehr aus den Trümmern geborgen worden.