Berlin (dpa) - Überflutete Erdgeschosse, gesperrte Straßen, abgesicherte Schutzwälle: Das Hochwasser an der Elbe steigt schneller als gedacht. Die Lage hat sich besonders in Niedersachsen deutlich verschärft. Am Wochenende werde mancherorts das Ausmaß der Rekordflut von 2006 erreicht oder sogar übertroffen. Das teilte der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz mit. Morfgen soll das Hochwasser auch in Mecklenburg- Vorpommern und Brandenburg seinen Höchststand erreichen.