Berlin (dpa) - Die deutsche Ernährungswirtschaft befürchtet drastische Folgen für den Umsatz durch den Dioxin-Skandal. Werde das nicht schnell in Ordnung gebracht und Entwarnung gegeben, werde es einen erheblichen Absatzstau geben, sagte der Chef der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie, Jürgen Abraham. Er warnte, die Qualität aller Lebensmittel in Frage zu stellen. Der Dioxin-Skandal war durch einen Futtermittelhersteller ausgelöst worden, der Futterfett und Industriefett vermischt hat.