Berlin (dpa) - Mit 500 zusätzlichen Wachleuten will die Deutsche Bahn für mehr Sicherheit in Zügen und Bahnhöfen sorgen. Die Zahl der Sicherheitskräfte werde im Lauf des Jahres von 3200 auf 3700 aufgestockt, sagte ein Bahnsprecher. Er bestätigte damit einen entsprechenden Bericht der «Bild am Sonntag». Damit geht der Konzern noch einmal über seine Planungen aus dem vergangenen März hinaus. Die zusätzlichen Wachleute sollen vor allem nach Einbruch der Dunkelheit Präsenz in Zügen und an Bahnhöfen zeigen.