Lissabon (dpa) - Präsident Aníbal Cavaco Silva ist in Portugal für eine zweite fünfjährige Amtszeit wiedergewählt worden. Der rechtsliberale Politiker gewann die Präsidentenwahlen nach TV- Prognosen schon im ersten Wahlgang. Wie der Sender «RTP» nach Schließung der Wahllokale berichtete, erhielt der 71-Jährige zwischen 52 und 58 Prozent der abgegebenen Stimmen. Der Sozialist Manuel Alegre belegte demnach mit 18 bis 21 Prozent Platz zwei.