Nairobi (dpa) - In der Zentralafrikanischen Republik entscheiden rund fünf Millionen Wähler heute über einen neuen Präsidenten und ein neues Parlament. Als aussichtsreichster Kandidat für das Präsidentenamt gilt Amtsinhaber Francois Bozizé. Vier Herausforderer treten gegen ihn an. Das Land hat reiche Bodenschätze, unter anderem Diamanten und Gold. Nach jahrelangem Bürgerkrieg gilt die Zentralafrikanische Republik jedoch als das zweitärmste Land der Welt.