Berlin (dpa) - Für die Opposition ist klar: Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat die Lage nicht im Griff - von Krisenmanagement keine Spur. Auch wenn der CSU-Politiker Unterstützung aus den eigenen Reihen bekommt, der Ton wird rauer: Warum verlor der «Gorch Fock»-Kapitän so schnell das Kommando?