Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg In der «Gorch Fock»-Affäre erneut den Rücken gestärkt. Der Verteidigungsminister hat ihre volle Unterstützung, sagte Merkel am Rande eines Treffens mit der Schweizer Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey in Berlin. Guttenberg hatte am Freitag überraschend den Kapitän der «Gorch Fock» abgesetzt, obwohl er nur wenige Stunden vorher gesagt hatte, man müsse die Dinge erst aufklären und dann die Konsequenzen ziehen.