Moskau (dpa) - Bei dem Selbstmordanschlag auf den Moskauer Flughafen Domodedowo ist auch eine Deutsche verletzt worden. Ihr Zustand sei stabil, meldete die Agentur Interfax unter Berufung auf Mediziner. Die Deutsche Botschaft konnte die Angaben zunächst nicht bestätigen. Mindestens 35 Menschen kamen bei dem Attentat ums Leben, darunter zwei Briten. Etwa 170 Menschen wurden verletzt.