Berlin (dpa) - Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat die Koalition im Tauziehen um die Hartz-Reform zu Zugeständnissen bei allen strittigen Einzelthemen aufgerufen. Kurz vor Beginn einer neuen Verhandlungsrunde von Bund und Ländern warnte er die Bundesregierung vor der Vorstellung, die SPD müsse den Regierungsvorschlägen zustimmen. Man sei kompromissbereit, aber nicht um jeden Preis. Nach dem Regierungsvorschlag soll der Regelsatz um 5 auf 364 Euro erhöht werden.