Kairo (dpa) - Inspiriert von den Tunesiern haben ägyptische Oppositionsparteien für den Nachmittag zu Protesten gegen Präsident Husni Mubarak und die Regierung aufgerufen. Innenminister Habib al- Adli ließ vorab durchblicken, dass die Polizei mit den Demonstranten kurzen Prozess machen werde, falls diese Eigentum zerstören oder die Sicherheit gefährden sollten. Sollten die Demonstranten nur friedlich ihre Meinung äußern, so hätten sie nichts zu befürchten, betonte er. Am Morgen marschierten in Kairo Tausende von Polizisten auf.