Berlin (dpa) - Schauspieler Mathieu Carrière muss seine Pritsche im Dschungelcamp räumen. Die Gunst der RTL-Zuschauer für den 60-Jährigen fiel bei einer Telefonabstimmung am Mittwochabend am geringsten aus. Carrière sagte nach der Entscheidung: «Es ist okay.»

Die verbleibenden fünf Urwaldbewohner der Sendung «Ich bin ein Star -Holt mich hier raus!» bedauerten den Rauswurf. «Tut mir leid, dass ich euch jetzt nicht mehr unterstützen, auf die Nerven gehen kann», meinte Carrière. Der Schauspieler («Der junge Törless», «Ein Mann will nach oben») hatte sich im Streit der Gruppe mit Model Sarah Knappik in den vergangenen Tagen intensiv für den Ausstieg der 24-Jährigen eingesetzt. Auf Knien flehte er sie an: «Sarah, bitte verlass uns.»

Das Treiben im Osten Australiens hatte am 14. Januar mit elf Kandidaten begonnen. Der Camp-Aufenthalt endet am 29. Januar mit der Wahl des sogenannten Dschungelkönigs.