Kristianstad (dpa) - Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat die WM in Schweden auf Platz elf abgeschlossen. Die Auswahl von Bundestrainer Heiner Brand gewann ihr letztes WM-Spiel gegen Argentinien nach zweimaliger Verlängerung mit 40:35. Beste deutsche Werfer vor rund 1000 Zuschauern in Kristianstad waren Uwe Gensheimer von den Rhein-Neckar Löwen und Holger Glandorf vom TBV Lemgo. Die Teilnahme an einem Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele 2012 in London hatte das Team bereits zuvor verspielt.