München (dpa) - Der Prozess um millionenschwere Gehaltsforderungen des ehemaligen HRE-Chefs Georg Funke geht in die nächste Runde. Heute will das Landgericht München eine Entscheidung in dem Verfahren verkünden. Funke und der ehemalige Finanzvorstand Markus Fell fordern von der Immobilienbank Hypo Real Estate Gehaltsnachzahlungen in Millionenhöhe, weil sie das Unternehmen auf dem Höhepunkt der Krise verlassen mussten, obwohl sie noch gültige Arbeitsverträge hatten.