Berlin (dpa) - Das Außenministerium in Berlin verschärft seine Reisehinweise für Ägypten. Das Auswärtige Amt rate von Reisen in das Land aufgrund der instabilen Lage derzeit ab, teilte das Amt am Abend mit. Das gelte insbesondere für Reisen nach Kairo, Alexandria und Suez sowie in die urbanen Zentren im Landesinnern und im Nildelta. Weiter schreibt das Amt, die Lage in den Touristenzentren am Roten Meer sei derzeit ruhig. Jeder Reisende werde jedoch gebeten, sich vor Reiseantritt gründlich über die Sicherheitslage am konkreten Zielort der Reise zu informieren.