Köln (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle eröffnet heute die Internationale Süßwarenmesse ISM in Köln. Bei der viertägigen Fachmesse zeigen rund Aussteller aus 64 Ländern ihre Neuheiten. Darunter sind nach Angaben der Koelnmesse Kuriositäten wie Schokolade mit Sauerkraut oder Donuts ohne Loch. Erstmals gibt es ein Partnerland, die Türkei. Die deutschen Süßwarenhersteller ächzen derzeit unter steigenden Rohstoffpreisen, unter anderem für Kakao, Zucker und Weizen. Nach Angaben von Handelsvertretern sollen die Süßigkeitenpreise in diesem Jahr aber weitgehend konstant bleiben.