Berlin (dpa) - Deutschland hat einen neuen «Dschungelkönig»: Moderator und Schauspieler Peer Kusmagk konnte die meisten RTL- Zuschauer von sich überzeugen - und gewann per Telefonabstimmung die fünfte Staffel des Dschungelcamps. Der 35-Jährige schrie nach der Entscheidung in den Urwald: «Es ist nicht euer Ernst! Vielen, vielen Dank.» Auf Platz zwei landete Schauspielerin Katy Karrenbauer, dritter wurde Schwimmer Thomas Rupprath. Elf Kandidaten hatten am 14. Januar das Lager im Osten Australiens bezogen.