Kairo (dpa) - Chaos und Gewalt im Zuge der Proteste gegen das Regime von Präsident Husni Mubarak fliehen treiben die ägyptische Oberschicht außer Landes. Heute starteten erneut mehrere Dutzend Privatflugzeuge vom Flughafen Kairo, mit denen Unternehmer, Diplomaten und Künstler ins Ausland flogen. Tausende Demonstranten setzen ihre Proteste gegen Mubarak trotz einer Ausgangssperre fortgesetzt. Die ägyptische Armee zeigte zum Beginn einer neuen Ausgangssperre in Kairo Stärke. Kampfjets überflogen das Zentrum.