Buenos Aires (dpa) - Die in die Schlagzeilen geratene «Gorch Fock» ist von Argentinien aus in Richtung Deutschland in See gestochen. Pünktlich um 15 Uhr Ortszeit habe das Segelschulschiff abgelegt, sagte Fregattenkapitän Achim Winkler der dpa. Etwa drei Monate wird der Törn dauern. Der suspendierte bisherige Kommandant Norbert Schatz war kurz zuvor mit militärischen Ehren von seiner Mannschaft verabschiedet worden und in Zivil von Bord gegangen. Er wird in den nächsten Tagen in Deutschland zurückerwartet.