Offenbach (dpa) - Am Montag ist es im Norden und der Mitte teils hochnebelartig bewölkt. Während die Hochnebelfelder in der Mitte später zum Teil auflockern, bleibt es nach Norden den ganzen Tag über meist grau. Das meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach.

In den restlichen Gebieten gibt es viel Sonne von einem meist nur leicht bewölkten oder wolkenlosen Himmel. Es ist niederschlagsfrei. Die Temperatur bewegt sich allgemein zwischen 0 und 4 Grad. Im Südosten bleibt es frostig mit -3 bis 0 Grad. Der Wind weht schwach aus unterschiedlichen Richtungen, in den Küstenregionen teils mäßig und stark böig aus Südwest.

In der Nacht zum Dienstag ist es im Norden weiterhin teils hochnebelartig bewölkt, sonst ist es vielfach nur leicht bewölkt oder klar. Gebietsweise bilden sich bis zum Morgen Nebel- und Hochnebelfelder. Die Tiefstwerte liegen unter Hochnebel zwischen 0 und -5 Grad. Sonst sinken die Werte auf -5 bis -10 Grad, im Südosten teils auch noch darunter. An der See gibt es zeitweise starke Böen aus Südwest.