New York (dpa) - Das mächtigste Gremium der Vereinten Nationen tagt wieder mit deutscher Beteiligung. Berlins UN-Botschafter Peter Wittig nahm erstmals am Tisch des Sicherheitsrates in New York Platz. Deutschland ist in diesem und dem nächsten Jahr eines von zehn nichtständigen Mitgliedern des Rates. Als erstes Thema der Sitzung war die Situation in der Elfenbeinküste zusätzlich auf die Tagesordnung gekommen. Später wollte das Gremium über den UN-Einsatz in Nepal diskutieren.