Islamabad (dpa) - Außenminister Guido Westerwelle hat seinen zweitägigen Besuch in Pakistan fortgesetzt. In der Hauptstadt Islamabad kam er mit Premierminister Yousaf Raza Gilani zusammen. Zum Auftakt hatte Westerwelle das große deutsche Interesse an stabilen Verhältnissen in Pakistan unterstrichen. Die Atommacht mit ihren 170 Millionen Einwohnern habe eine absolute Schlüsselrolle für die gesamte Region.