Islamabad (dpa) - Außenminister Guido Westerwelle setzt heute seinen Besuch in Pakistan fort. Auf dem Programm steht unter anderem ein Treffen mit Premierminister Yousaf Raza Gilani. Ursprünglich hätte das Treffen bereits gestern stattfinden sollen. Der Termin musste jedoch verschoben werden, weil Westerwelles Regierungsflugzeug wegen dichten Nebels in Islamabad nicht landen konnte. Erst nach einer mehrstündigen Bustour kam der FDP-Vorsitzende in der Hauptstadt an. Zum Auftakt hatte Westerwelle gestern das große deutsche Interesse an stabilen Verhältnissen in Pakistan unterstrichen.