Berlin (dpa) - Außenminister Guido Westerwelle hat mit Entsetzen auf den Mordanschlag auf die US-Kongressabgeordnete Gabrielle Giffords reagiert. Er sei bestürzt über den Tod unschuldiger Menschen, erklärte Westerwelle am Rande seines Pakistan-Besuchs. Er hoffe, dass die Verletzten und die Abgeordnete bald wieder gesund sind. Ein 22-Jähriger hatte die Politikerin mit Kopfschüssen schwer verletzt. Sechs Menschen starben bei dem Attentat in Tucson im US- Bundesstaat Arizona, mehrere wurden verletzt.