Berlin (dpa) - «Indiana Jones» in Berlin - allerdings ohne Hut und Peitsche: Hollywoodstar Harrison Ford kam am Abend zur Deutschlandpremiere seines neuen Films «Morning Glory». In der Komödie von «Notting Hill»-Regisseur Roger Michell spielt Ford einen biestigen TV-Nachrichtenmann. Zusammen mit einer verfeindeten Fernsehmoderatorin - Diane Keaton - soll er eine lahmende Morgensendung retten. Chaos und Intrigen sind vorprogrammiert. «Morning Glory» startet am Donnerstag in den Kinos.