Turin (dpa) - Inter Mailand hat in der italienischen Fußball-Meisterschaft einen herben Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft hinnehmen müssen. Der Titelverteidiger und Champions-League-Achtelfinalgegner von Bayern München verlor bei Juventus Turin mit 0:1 (0:1).

Inter hat nun schon acht Zähler Rückstand auf den führenden Stadtrivalen AC Mailand (52 Punkte). Alessandro Matri erzielte in der 30. Minute den einzigen Treffer der Partie.

Die Turiner, bei denen der frühere Bayern-Angreifer Luca Toni in der Startformation stand und nach 65 Minuten ausgewechselt wurde, sind mit 41 Punkten Tabellensechster der Serie A. Inter und Bayern treffen im Achtelfinal-Hinspiel am 23. Februar aufeinander.