München (dpa) - Bei der Telekom und bei VW gibt es einen Korruptionsverdacht: Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt nach Informationen der «Süddeutschen Zeitung» wegen des Verdachts auf Korruption gegen mehrere Mitarbeiter beider Konzerne, darunter auch aktive und ehemalige Manager. Dem Bericht zufolge sollen Telekom- Manager versucht haben, durch die Verlängerung eines Sponsor-Vertrags beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg von Volkswagen Aufträge über mehrere hundert Millionen Euro zu erlangen. VW ist Hauptinhaber und wichtigster Geldgeber des Bundesligisten.