Wolfsburg (dpa) - Volkswagen und die Deutsche Telekom sind wegen Korruptionsverdachts ins Visier der Justiz geraten: Dabei geht es um das Sponsoring für den Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg. Fahnder hätten Büros der Geschäftskundensparte T-Systems in Stuttgart durchsucht, sagte ein Telekom-Sprecher. Er bestätigte damit einen Bericht der «Süddeutschen Zeitung». Die Justiz wirft zwei früheren Managern und einem ehemaligen Berater der Telekom-Tochter T-Systems vor, versucht zu haben, ihr Gegenpart bei VW zu bestechen. Ein T- Systems-Manager sei inzwischen entlassen worden, hieß es.