Los Angeles (dpa) - Die amerikanische Schauspielerin Jennifer Aniston macht sich ihre Gedanken: Ende vergangener Woche ist sie 42 Jahre geworden, diese Woche spricht sie mit der Talkshow- Gastgeberin Rachael Ray über das Älterwerden jenseits der 40.

«Plötzlich bist du in einer Schublade, du bist eine Zahl», sagt sie in dem aufgezeichneten Gespräch, aus dem «Usmagazine.com» zitiert. «Mit 30 oder in den 30ern war das nicht so. Auf einmal hört man Sprüche wie 'Wow, für dein Alter siehst du gar nicht schlecht aus'», ist der blonden Kalifornierin aufgefallen. Das täte ihr «schon ein bisschen weh», denn die Leute ließen es klingen, als wenn das Ende schon kurz bevorstehe. «Das ist wirklich seltsam», befindet Aniston.