Frankfurt/Main (dpa) - Meister Brose Baskets Bamberg hat das Spitzenspiel der Basketball-Bundesliga bei den Artland Dragons gewonnen. Der Tabellenführer setzte sich in Quakenbrück mit 75:69 beim Dritten durch und hat weiterhin nur eine Niederlage auf dem Konto. Seinen Negativ-Trend gestoppt hat Alba Berlin. Der Hauptstadtclub gewann gegen BBC Bayreuth mit 94:79. Im Kampf um die Play-Off-Plätze haben die Telekom Baskets Bonn einen herben Rückschlag hinnehmen müssen. Die Rheinländer verloren das Westduell bei Phoenix Hagen mit 78:87.