Berlin (dpa) - Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg denkt trotz der Plagiatsvorwürfe nach eigenen Worten nicht an einen Rücktritt. Dem Nachrichtenmagazin «Focus» sagte Guttenberg auf die Frage, ob er an Rücktritt gedacht habe: «Unsinn!» Was der Vorgang für seine Glaubwürdigkeit und Autorität bedeute, obliege ihm nicht. Aber beidem gerecht zu werden bleibe sein Anspruch. Guttenberg hat laut «Spiegel» eine Ausarbeitung des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages beinahe unverändert in seine Doktorarbeit übernommen.