Frankfurt/Main (dpa) - Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer startet ihre Warnstreiks am Montagmorgen in Nordrhein-Westfalen. Das habe der Bundesvorstand beschlossen, sagte GDL-Sprecher Stefan Mousiol in Frankfurt der dpa. Die Warnstreiks hätten vermutlich Auswirkungen auf andere Bundesländer. Sie konzentrieren sich laut GDL auf den Berufsverkehr am frühen Morgen. Auswirkungen seien vermutlich den ganzen Tag über zu spüren, sagte der Sprecher.