Hannover (dpa) - Optimismus zum CeBIT-Start: Mobile Datendienste, Tablet-Computer und der große Trend Cloud Computing sollen der deutschen IT-Wirtschaft in diesem Jahr einen Schub geben. Zum Auftakt der weltgrößten Computermesse zeigte sich der Branchenverband Bitkom zuversichtlich. Die Unternehmen werden voraussichtlich 145,5 Milliarden Euro umsetzen, sagte Bitkom-Chef August-Wilhelm Scheer in Hannover. Rund 10 000 neue Stellen könnten entstehen. Zugleich verschärfe sich aber der Fachkräftemangel.