Berlin (dpa) - Die Techniker Krankenkasse und die KKH-Allianz wollen sich einem Zeitungsbericht zufolge zur größten gesetzlichen Krankenkasse zusammenschließen. Die Vorstände beider Kassen hätten sich bereits auf die Fusion geeinigt, berichtet die «Leipziger Volkszeitung». Sie beruft sich auf Informationen aus den Kassen und der Politik. Die Verwaltungsräte würden bei ihrer nächsten Sitzung im März darüber beraten, heißt es. Die TK hat nach Angaben der Zeitung 7,6 Millionen Versicherte, die KKH-Allianz 1,86 Millionen.