New York (dpa) - Einer der größten Flughäfen der USA ist durch einen Stromausfall ausgebremst worden. Nach Medienangaben war auf dem Flughafen Newark bei New York plötzlich der Strom weg. In drei Terminals brannte kein Licht, fuhren keine Aufzüge und funktionierten keine Anzeigetafeln. Zudem saßen Passagiere in der Hochbahn fest, die die Terminals verbindet. Nach Angaben der Flughafenbetreiber geht der Flugbetrieb dennoch weiter. Ursache für den Blackout war ein technischer Fehler beim Stromversorger im nahen Elizabeth.