Berlin (dpa) - Das Tauziehen um die Hartz-IV-Reform geht weiter. FDP-Generalsekretär Christian Lindner lehnte es im ZDF ab, die Hartz- IV-Regelsätze über die geplanten fünf Euro hinaus anzuheben. Lindner bezeichnete den Streit als «Parteipolemik» der SPD. Die FDP sei bereits einen Kompromiss beim Thema Leiharbeit eingegangen. Nach der letzten, gescheiterten Verhandlungsrunde will sich Kanzlerin Angela Merkel heute mit den Partei- und Fraktionschef der Koalition treffen. Anschließend werden die Verhandlungen mit der Opposition fortgesetzt.