New York (dpa) - Einer der größten Flughäfen der USA ist durch einen Stromausfall ausgebremst worden. In drei Terminals des Airports Newark bei New York gingen nach Berichten lokaler Medien plötzlich die Lichter aus. Auch Aufzüge und Anzeigetafeln funktionierten nicht mehr. Erst nach eineinhalb Stunden war der Strom wieder da. Während des Blackouts konnten weiter Flugzeuge landen. An Starts war nicht zu denken - auch weil die Passagiere und ihr Gepäck nicht durchleuchtet werden konnten. Ursache war ein technischer Fehler.