Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel rechnet im Streit zwischen Koalition und Opposition um neue Hartz-IV-Regelsätze nicht mit einer schnellen Einigung. Nach dem bisherigen Verhandlungsverlauf sei sie leider sehr skeptisch, sagte Merkel. Teilen der Opposition gehe es nicht mehr um die Umsetzung des Urteils des Bundesverfassungsgerichts sondern um Wunschdenken. Unionsfraktions-Geschäftsführer Peter Altmaier warf der SPD Maßlosigkeit vor. Der SPD reicht die geplante Erhöhung um fünf Euro nicht aus.