Berlin (dpa) - Bewegung im Hartz-IV Streit: SPD und Grüne bringen zur Verhandlungsrunde heute Abend einen neuen Kompromissvorschlag mit. Präsentiert werden Alternativen zu den drei Hauptstreitthemen Regelsatz, Mindestlohn und Bildungspaket. Die Opposition sagt, dass sie die Positionen von Union und FDP berücksichtigt hat. Kanzlerin Angela Merkel hatte sich skeptisch gezeigt, dass es schnell eine Einigung gibt. Sie trifft sich mit den Partei- und Fraktionschefs der Koalition, bevor die Gespräche mit der Opposition weiter gehen.