Kabul (dpa) - Bei einem Luftangriff der Nato im Südosten Afghanistans sind möglicherweise neun Kinder getötet worden. Wie der Polizeichef im Distrikt Darah-Ye Pech in der Provinz Kunar erklärte, hatten Extremisten zunächst einen US-Stützpunkt mit Raketen beschossen. «Wenige Minuten später töteten Nato-Flugzeuge neun Kinder, die auf einem nahe gelegenen Berg Holz sammelten», sagte der Polizeichef. Ein zehntes Kind sei bei dem Angriff erletzt worden. In einer ersten Stellungnahme der internationalen Schutztruppe Isaf hieß es, der Vorfall werde untersucht.