Tripolis (dpa) - Die Aufständischen in Libyen bewaffnen sich, um mögliche Angriffe der Truppen von Staatschef Muammar al-Gaddafi abzuwehren. Der arabische TV-Sender Al-Dschasira zeigte Bilder aus einer Kaserne im Osten Libyens, auf denen zu sehen war, wie Zivilisten Kisten mit Munition öffnen und Luftabwehrgeschütze in Stellung bringen. Die Lage in den umkämpften Städten des Westens bleibt unübersichtlich. In der Hauptstadt Tripolis ist es momentan ruhig. Auf einer Webseite der Opposition wurden Bilder von «Söldnern» Gaddafis veröffentlicht, die angeblich genommen worden waren.