Berlin (dpa) - Der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, könnte neuer Verteidigungsminister werden. Das will die «Leipziger Volkszeitung» aus Regierungskreisen erfahren haben. Der Reserveoffizier der Bundeswehr hatte federführend im Auftrag des zurückgetretenen Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg die Basis für die derzeitige Bundeswehr-Strukturreform ausgearbeitet. Der als ein möglicher Guttenberg-Nachfolger gehandelte Volker Kauder bleibt voraussichtlich Unionsfraktionschef.