Berlin (dpa) - Die Opposition hat den Rücktritt von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg befürwortet. SPD-Chef Sigmar Gabriel warf Kanzlerin Merkel schwere Fehler in der Affäre vor. SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier äußerte Zweifel, dass zu Guttenberg in die Politik zurückkehren könnte. Die Grünen-Fraktionschefs Jürgen Trittin und Renate Künast sprachen von einer «Riesenblamage» für Merkel, da sie versucht habe, den Minister Guttenberg vom fehlerhaften Wissenschaftler zu trennen.