Der südhessische Atommeiler Biblis A geht nach Angaben der Landesregierung in Wiesbaden im Juni für zunächst einmal acht Monate vom Netz - zunächst für Revisionsarbeiten, wie Umweltministerin Lucia Puttrich (CDU) sagte. Erst im Herbst 2010 hatte die Bundesregierung eigentlich die Laufzeitverlängerung für die AKW um durchschnittlich zwölf Jahre beschlossen.

Die Energieminister der 27 EU-Mitgliedstaaten wollen am Dienstag in Brüssel zu einem Krisentreffen zusammenkommen. «Dabei geht es um die Frage, ob wir europaweit neue Regeln festlegen müssen», sagte eine Kommissionssprecherin. In 14 EU-Staaten gibt es insgesamt 143 AKW, 17 davon stehen in Deutschland.

An der Börse von Tokio brachen die Kurse am Montag nach dem Erdbeben massiv ein. Europas Börsenhändler trotzten dem Sog der dortigen Panikverkäufe indes weitgehend. Die japanische Notenbank stellte den Banken eine Rekordsumme von 15 Billionen Yen (rund 130 Milliarden Euro) an kurzfristiger Notfall-Liquidität zur Verfügung.

Tepco-Mitteilung zu Fukushima Eins

Nachrichtenagentur Kyodo

Mitteilung der US-Marine

Bericht bei ABC